Maitre Mario alias Philipp Gerstner

Er kennt sich vor und hinter der Kamera bestens aus und führt im Gaumenkino Regie.

Als Insider entlockt er seinen Gesprächspartnern Erstaunliches. Sein Thema: die Filmarbeit und die Menschen, die dahinter stecken. Kurzweilig erzählt er aus seinem noch jungen aber immerhin schon rund 15 Jahre währendem Schauspielerleben. Führt Interviews mit Machern und Protagonisten des Filmgeschäfts, sorgt immer wieder für einen prominenten Überraschungsgast und kürt den Gewinner des Publikums-Jury Preises des Abends.
Mehr erfahren unter: www.bahl-for-actors.com/philipp-gerstner oder bei Facebook unter www.facebook.com/pgerstner.

Bekannt wurde er durch unzählige Auftritte in Theater, unter anderem dem Theater am Potsdamer Platz und im Fernsehen, als Moderator und Schauspieler in Serien wie Schloss Einstein, bei Tatort und Soko Leipzig.



Das Gaumenkino-Orchester

Holger Schliestedt und Kollegen – oft zwei, manchmal drei Gitarren meint man spielen zu hören. Rhythmisch stark akzentuiert, aber immer mit dem swingenden Groove einer reinen Jazzseele.

Holger Schliestedt stammt aus Berlin, wo er Jazz- und klassische Gitarre an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ studierte. 1992 erhielt er dort sein Diplom. Seit 1997 spielt er mit dem erfolgreichen Trio "... e la luna?" viele Konzerte in Deutschland, Italien und anderen europäischen Ländern. Er ist als Jazzgitarrist in verschiedenen Besetzungen der Berliner Jazzszene zu sehen und hören.

... mehr über Holger Schliestedt [www.elaluna.de]



Traumtanz – Jana und Robert

Jana Ritter und Robert Betsch – hier geht die Post ab!

In Zusammenarbeit mit der Tanzschule Sabrina M. konnte das junge Tanzpaar, mittlerweile auf vielen internationalen Turnieren vertretene Ausnahmetalente, durch uns verpflichtet werden.

Das Gaumenkino und seine Gäste im Kino Union erhielten einen überaus feurigen und grandios spritzigen Geschmack tänzerischer Klasse, der mit Sicherheit noch nicht gestillt ist.
Tanz in seiner ausdrucksvollsten Form. Bravo!

... mehr über Tanz, Termine und Turniere [www.tanzschule-sabrina-m.de]



Lothar Hensel – Bandoneón

Lothar Hensel – "Geschickt huschten seine Finger über die unzähligen Knöpfe des Bandoneóns. Mal rhythmisch stark akzentuiert und schnell, dann wieder geheimnisvoll ruhig entführte sein Spiel die Zuhörer in südamerikanische Gefilde." - Frankfurter Allgemeine Zeitung -

Lothar Hensel wurde genau wie das Bandoneón am Niederrhein geboren. Lothar Hensel studierte Bandoneón in Buenos Aires und Paris bei berühmten Tangomusikern. Heute ist er weltweit einer der gefragtesten Bandoneónsolisten. Er spielte mit vielen renommierten Orchestern unter anderem mehrfach mit den Berliner Philharmonikern. Das berühmte "concierto para bandoneón" von Astor Piazzolla hat er schon jetzt öfter gespielt als der Komponist selbst. Die Fachpresse ist immer wieder fasziniert von der Virtuosität und Ausdruckskraft seines Spiels:

Durch das Arrangieren für verschiedenste Formationen entdeckte Lothar Hensel das Komponieren für sich. Zunächst waren es Werke für seine eigenen Ensembles, denen schnell Filmmusiken und Kompositionen für große Orchester folgten.

Die größte Herausforderung für den Instrumentalisten Lothar Hensel aber sind und bleiben die Bandoneónkonzerte, die er für sich selbst geschrieben hat. Sie vereinen traditionelle Tangoelemente mit denen Moderner Musik. Vom Solisten verlangen sie, bis an seine körperlichen und seelischen Grenzen zu gehen. Eine Herausforderung, der sich Lothar Hensel nur allzu gerne stellt!

... mehr über Lothar Hensel [www.lothar-hensel.de]



Muzet Royal

Muzet Royal – Sirid Heuts und das Akkordeon.

Perlig und melancholisch - das Akkordeon erzählt Geschichten von Fernweh, Lebenslust und Liebe. Ob Solo, als Damentrio, Edith-Piaf-Duo oder Tango-Show mit argentinischem Tanzpaar: die Musik passt zur romantischen Hochzeit, aber auch zum eleganten Event. Die Berliner Akkordeonistin Sirid Heuts entdeckte ihre Leidenschaft für das Instrument neu durch die Musik aus dem Film „Die fabelhafte Welt der Amélie.“

Sie ist Gründerin des Damentrios Muzet Royal, für das sie die Arrangements schreibt: Von Musette über Zigeunerromanzen, Tango, Salonmusik, Filmmusik bis hin zu französischem Chanson.

... mehr über Sirid Heuts und das Muzet Royal [http://www.fabelhaftes-akkordeon.de]

Bernd Spanier – hat alle Hände voll zu tun

Bernd Spanier – Piano und Hammondorgel

Bernd Spanier ist vielseitig. Als Musiker ist er mit verschiedenen Projekten zwischen Jazz, Swing und Pop unterwegs, so zum Beispiel mit dem Bernd Spanier Swingtett. Langjährige Erfahrungen mit Events verschiedenster Art garantieren Ihnen eine gelungene musikalische Umrahmung auf hohem Niveau.

Der Komponist Bernd Spanier findet genau das Maß an Feinfühligkeit und Witz, um den zeitgemäßen Hörgewohnheiten von Kindern und Erwachsenen zu entsprechen. Die leichten bis mittelschweren Klavierstücke machen Freude und sind teilweise bereits nach einem Jahr Unterricht spielbar. Seine Stücke regen zu eigenen "Spielereien" an.

... mehr über Bernd Spanier [www.berndspanier.de]



Maitre Mario alias Mario Ecard

Der Maitre meistert den Abend souverän. Dabei hat er alle Hände voll zu tun.

Er führt durch den Abend, bemüht sich redlich, immer freundlich zu sein, plaudert gern über seine berühmten Bekannten (die er gern einmal kennengelernt hätte), sagt artig das Menü an und versucht den Abend so la, la über die Bühne zu bringen. Er zitiert oder interpretiert Bekanntes und Überraschendes. Dabei sorgt er immer wieder für ein Quäntchen Bildung in seinem doch ansonsten sehr kurzweiligen Programm. Mitunter ertappt man ihn, wenn er mit humorvollen Häppchen, Wissenswertes an die Frau und an den Mann bringt. Sein Rezept für einen Wohlfühlabend zwischen Sinn und Sinnlichkeit.

Bekannt durch unzählige Auftritte in Theater und Fernsehen, aber auch so ziemlich jeder Varietébühne des Landes – sowohl musikalisch, kabarettistisch als auch schauspielerisch unterwegs, für Erwachsene und Kinder gleichermaßen.

... mehr über Mario Ecard alias Maitre Mario [www.marioecard.de]



Andreas Tuffentsammer

Andreas Tuffentsammer – Raffinesse in allen Gängen

Seine Ausbildungszeit absolvierte er im Hotel Villino am schönen Bodensee, wo er während einer wunderbaren und abenteuerlichen Zeit die verrückte Parallelwelt der Sterne- Gastronomie kennenlernte. In diesen zweieinhalb Jahren konnte er sich die Feinheiten der mediterranen und asiatischen Küche auf Basis des französischen Küchenhandwerks aneignen.

Nach absolvierter Ausbildung zog es ihn 2009 nach Hannover wo er als Commis de Cuisine im Restaurant Ole Deele in Burgwedel anheuerte. Kurz danach übernahm er bereits die vakante Stelle als Küchenchef und entwickelte seine eigene Philosophie der regionalen Küche, die Stück für Stück in einer Zusammenarbeit mit fast 20 Erzeugern aus der Region Gestalt annahm.

Im Jahr 2011 wurde das Restaurant mit einem Michelinstern ausgezeichnet. Dank des motivierten Teams und der Eigentümer, sowie vieler begeisterter Gäste konnte die Küche ständig weiterentwickelt werden, worauf weitere Auszeichnungen folgten. Das zum World Cookbook Award nominierte Ole Deele Kochbuch wurde in dieser Zeit produziert.

Seit 2014 ist er selbstständig und bietet neben exklusiven Kochveranstaltungen für Privatpersonen auch Coaching, sowie Consulting für gastronomische Betriebe an.

... mehr über Andreas Tuffentsammer [www.kochengeniessen.de]



Meister Schmidt

Filmvorführer Schmidt an den Turntables

Filmvorführer vom Scheitel bis zur Sphle – mit rund 50 Jahren Berufserfahrung einer der Dienstältesten seiner Zunft. Er kennt sie alle: von analog bis digital. Es gibt wohl kaum eine der in den letzten 5 Jahrzehnten eingesetzten Filmvorführtechniken die er noch nicht bedient hat. Nach seiner Ausbildung machte er erste Erfahrungen bei der mobilen Landkinotruppe.

... mehr über Film, Vorführer und Kino [www.kino-union.de]

Voila!